• Spitzkohl-Kokos-Pfanne
  • Spitzkohl-Kokos-Pfanne
  • Spitzkohl-Kokos-Pfanne
Hauptgerichte

Spitzkohl-Kokos-Pfanne

(4-6 Pers.)
11.04.2014

1 Spitzkohl (mittelgroß), in Streifen gehobelt
1 Stück frischer Ingwer, sehr fein gehackt
4-5 Karotten, in Scheiben
1-2 rote Paprika, in Streifen
1 Dose Bio-Kokosmilch
1 EL Bio-Kokosmus
reichlich gemahlener Kümmel und Koriander
nach Geschmack etwas Chilieflocken
Bio-Kokosöl zum Anbraten
nach Geschmack frisch gehackter Bärlauch
nach Geschmack Shoyu
nach Geschmack gehackte Cashewkerne zum Bestreuen
1 große Tasse Basmatireis

Basmatireis garen, zuvor gründlich waschen bis das Wasser nahezu klar ist.
Wok oder große Pfanne gut vorheizen, Kokosöl in die heiße Pfanne geben, flüssig werden lassen, erst die Karottenscheiben dazugeben, kurz anbraten und dann die Spitzkohlstreifen zum Andünsten untermischen. Kümmel, Koriander, Ingwer, Chilieflocken unterheben und weiterdünsten bis der Kohl zusammengefallen ist. Paprikastreifen und Kokosmilch dazugeben und kurz erwärmen. Wok von der Platte nehmen und Kokosmus unterziehen bis es aufgelöst ist. (Mit dem Kokosmus wird der Geschmack runder und die Soße etwas sämiger.) Gehackten Bärlauch untermischen und dann mit Basmatireis und Cashewkernen anrichten. Mit dem Shoyu während des Essens nach Belieben nachwürzen.

Alternativ zum Bärlauch eignen sich auch Frühlingszwiebeln oder gelbe Zwiebeln und etwas frischer Knoblauch. Diese sollten dann aber zu Beginn des Kochvorgangs mitgebraten werden. Der Geschmack wird dann etwas “schwerer”.